Optimaler Lernerfolg bei Spezialisten: ATIM

Optimaler Lernerfolg bei Spezialisten: ATIM

Es werden umfangreiche Forschungen zum Thema Lernprozess betrieben. Auf diese Weise erkennt man immer deutlicher, welche Faktoren beim Lernen eine wichtige Rolle spielen. Dazu gehören u.a. die Veranlagung und nicht zuletzt auch der Tagesablauf des individuellen Lerners, die bestimmen, ob die gewählte Schulung auch tatsächlich zu den erhofften Kenntnissen und vor allem auch Fertigkeiten führt. Deshalb bietet die Ausbildungsstätte ATIM unterschiedliche Ausbildungsformen an, die aus

  • Klassischem Unterricht
  • Selbststudium
  • E-Learning

bestehen können. Auf diese Weise können Sie beispielsweise eine Lean oder APICS Ausbildung absolvieren, die ganz Ihren Bedürfnissen entsprechend verläuft. Das sind die richtigen Voraussetzungen für den Lernerfolg. Darüber hinaus ist bei ATIM Forecast Software erhältlich mit der sich die Bedarfsplanung äußerst akkurat und effizient durchführen lässt.

ATIM bietet Lean und APICS Ausbildung nach Maß

Lernen macht Spaß und Lernen ist Stress. Beide Aussagen sind zweifellos richtig. Deshalb nehmen viele Berufstätige mit zwiespältigen Gefühlen an den angebotenen Kursen teil. Wie sich das Blatt wendet, ist für den Lernerfolg entscheidend. Deshalb ist es sehr wichtig, einen Ausbildungspartner zu wählen, der den unterschiedlichen Bedürfnissen seiner Kursteilnehmer optimal gerecht wird. ATIM mit Sitz in Ratingen ist so ein Ausbildungsinstitut, das den Lernprozess dem Alltag seiner Kunden entsprechend gestaltet. Man kann dort beispielsweise eine Lean oder APICS Ausbildung per E-Learning absolvieren. Wer dagegen mehr Wert auf persönliche Kontakte legt, kann die Lean bzw. APICS Schulung selbstverständlich auch vor Ort absolvieren. Abgesehen von dem Ausbildungsprogramm bietet ATIM auch anwenderfreundliche Forecast Software an.

APICS Ausbildung für mehr Erfolg in der Logistik

Wer die Logistik als entscheidenden Unternehmensbereich unterschätzt, kann damit die Zukunftsfähigkeit eines Betriebs in Gefahr bringen. Sowohl in die Menschen wie auch in die Maschinen sollte ausreichend investiert werden. Die dort beschäftigten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen müssen in die Lage versetzt werden, ihre Arbeit optimal durchzuführen, damit beispielsweise keine Engpässe entstehen. Es gibt kaum eine bessere Art und Weise, die zuständigen Personen mit den benötigten Fachkenntnissen auszustatten als die weltweit anerkannte APICS Ausbildung, wie sie u.a. von der Ausbildungsstätte ATIM angeboten wird. Man kann sich dort für APICS CSCP (Certified Supply Chain Professional) oder APICS CPIM (Certified in Production and Inventory Management) entscheiden. Außerdem wird bei ATIM u.a. auch eine Lean Ausbildung und Forecast Software angeboten.